Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Aus einer Gemeinschaftsunterkunft wird eine Anschlussunterbringung


Im Oktober 2015 mussten von jetzt auf nachher 30-40 Flüchtlinge von Seiten des Landkreises untergebracht werden. Um keine anderen Räumlichkeiten heranzuziehen - etwa eine Halle - wurde das Alte Schulhaus in Oberweissach, das an sich damals schon für die gemeindliche Flüchtlingsunterbringung vorgesehen war, zur Gemeinschaftsunterbringung des Landkreises zur Verfügung gestellt. Mittlerweile wurde die dortige Gemeinschaftsunterkunft aufgelöst, die Unterbringung durch den Landkreis konzentriert sich jetzt auf die beiden Unterkünfte in der Stuttgarter Straße und die Welzheimer Straße. Das Alte Schulhaus wird deswegen jetzt, wie ursprünglich gedacht, zu Zwecken der Anschlussunterbringung ertüchtigt. Hierzu sind einige Umbauarbeiten erforderlich. Es werden verschiedene, selbständige Wohneinheiten gebildet, so dass Familien oder Wohngemeinschaften darin untergebracht werden können.