Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde und Service / Aktuelle Meldungen

Öffentlich zugänglicher Defibrillator in Betrieb genommen

Anlässlich des Jubiläumsjahres hat die Volksbank Welzheim zum Jahresende 2018 in ihrer Geschäftsstelle in Unterweissach, im auch außerhalb der Geschäftszeiten zugänglichen SB-Bereich, einen Defibrillator installiert.

Damit wird ein wichtiger Beitrag für die Lebensrettung und für den Ausbau des Defibrillatoren-Netzes im Gemeindegebiet geleistet. Das Gerät wurde im Dezember 2018 in Betrieb genommen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten hierfür einen kurzen Erste-Hilfe-Crash-Kurs. Vom DRK-Kreisverband wurden die Geräte jetzt auch im AED-Netz registriert, damit bei Notfällen gleich angezeigt werden kann, welche Defis sich in der Nähe befinden.
 
Wer schon einmal in einer Notsituation gewesen ist, weiß: der Kopf ist leer. Alles was man über Erste Hilfe gelernt  hat, scheint wie weggeblasen zu sein. Die zehn Minuten, bis Rettungsdienst samt Notarzt am Einsatzort eingetroffen sind, können endlos sein - vor allem wenn man nichts tut.  Ein Automatischer Externer Defibrillator (AED) kann von jedem Ersthelfer und Laien bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand angewendet werden. Das Gerät hat eine Sprachsteuerung und führt selbständig eine Diagnose am Patient durch. Mit Hilfe dieses Gerätes kann das lebensbedrohliche Kammerflimmern bekämpft werden. Wichtig für die lebensrettende Maßnahme sind Standort und öffentlicher Zugang zu den Geräten. Die ersten neun Minuten nach dem Herzstillstand sind hierbei entscheidend!  Die Defibrillation beim Kammerflimmern muss so rasch wie möglich erfolgen, nur mit dieser Maßnahme hat der Patient eine Chance zum Überleben.
 
Vor Ort setzen sich Gemeinderat/-verwaltung und der Ortsseniorenrat dafür ein, in jedem Weissacher Ortsteil einen Defibrillator-Standort zu entwickeln. Entsprechend groß war die Freude bei Bürgermeister Schölzel und Siegrid Gehring vom Ortsseniorenrat als sie dieser Tage zusammen mit dem Vorstand der Volksbank Welzheim,  Karl-Thomas Starke, den ersten öffentlich zugänglichen Defi-Standort auch ganz offiziell in Betrieb nehmen konnten.