Sie befinden sich hier: : Startseite / Familie und Bildung / Partnerschaft für Demokratie

Über das Projekt

Die Gemeinden Allmersbach i.T., Althütte, Auenwald und Weissach i.T. setzen gemeinsam das Projekt „Wir für Vielfalt – Partnerschaft für Demokratie Weissacher Tal und Althütte“ um. Im Zentrum des Projekts steht die Förderung von Demokratiebildung, Vielfalt, Toleranz und Extremismusprävention.
Federführendes Amt des Projekts ist die Gemeinde Weissach i.T., die Koordinierungs- und Fachstelle hat der Kreisjugendring Rems-Murr e.V. inne.
Alle Informationen unter: www.wir-für-vielfalt.de
Kontakt: vielfalt@jugendarbeit-rm.de

Fondsmittel für Demokratiebildung, Vielfalt und Toleranz

Jugendfonds – Fördermittel für eure Projektideen!

Ihr wollt euch und euren Themen Gehör verschaffen?
Ihr möchtet euch für eure Werte stark machen? Dann schickt uns eure Projektidee! Ihr seid frei in der Umsetzung: Aktionen gegen Rechts, Musik für ein friedliches Miteinander, Kunstaktionen, Museumsbesuche, ein Ausflug zum Landtag oder Poetry Slams – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wer kann einen Antrag stellen?
Schulklassen, Sportgruppen, Jugendgruppen, … im Alter von 12-27 Jahren.

Wer entscheidet über euren Antrag?
Das Jugendgremium entscheidet zeitnah, ob ihr für eure Projektidee Geld bekommt. Anträge können laufend gestellt werden, es gibt keine Fristen.

Ihr habt eine Idee?

Gerne könnt ihr euch schon vor der Antragstellung an uns wenden, wir helfen euch gerne! Alle Formulare zu Antragstellung, könnt ihr hier downloaden:

Aktionsfonds – Fördermittel für ein buntes Miteinander!

Was wird gefördert?
Gefördert werden Projekte, die die Themen Demokratiebildung, Vielfalt, Toleranz und Extremismusprävention beinhalten. Für die Form der Umsetzung gibt es keine Rahmenvorgaben: Künstlerische Aktionen, jugendkulturelle Maßnahmen, Begegnungsprojekte und -aktionen zur Förderung des interkulturellen, sozialen und generationenübergreifenden Miteinanders, Lesungen, Konzerte, Benefizaktionen, … wir freuen uns auf eure Ideen!

Wer kann einen Antrag stellen?
Vereine, Institutionen, Schulen, Firmen, Ehrenamtliche, Arbeitskreise… kurzum: alle Menschen aus dem Einzugsgebiet des Projekts.

Wer entscheidet über die Vergabe?
Ein Begleitausschuss bestehend aus Vertreter*innen aller Partnergemeinden entscheidet zeitnah über die Projektanträge. Anträge können laufend gestellt werden, es gibt keine Fristen.
 

Alle Informationen zum Projekt und den Fondstöpfen findet ihr auch in unserem Projektflyer

Förderung

Das Projekt „Partnerschaft für Demokratie Weissacher Tal und Althütte“ wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de und https://www.bmfsfj.de.

Von armen Teufeln oder wie man eine Hexe wird (462,9 KB)
Veranstaltungsreihe "Lesungen im Schwäbisch-Fränkischen Wald"
Samstag, 19.09.2020, 16:00 Uhr
Samstag, 03.10.2020, 16:00 Uhr