Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde und Service / Aktuelle Meldungen / Post aus Marly

Post aus Marly

Leonard Kronmüller aus der 4. Klasse in Oberweissach zeigt stolz den Steckbrief seines französischen Brieffreundes Luca.

Am letzten Wochenende gab es für die 52 Schüler und Schülerinnen der Französisch AG aus Unter- und Oberweissach Post aus der Partnergemeinde Marly.

Die Kinder aus der Grundschule Jules Ferry hatten Steckbriefe in deutscher Sprache geschrieben und sich dabei selbst vorgestellt. Sie schrieben über ihre Familien, ihre Haustiere und ihre Hobbies. Des Weiteren wurde über die Lieblingsstars, den bevorzugten Fußballverein und – sehr wichtig – „le plat préféré“, das Lieblingsessen, berichtet.
 
Eigentlich wollten die jungen Franzosen ja am Anfang der kommenden Woche für 2 Tage ins Weissacher Tal kommen und ihre deutschen Correspondants besuchen, was in diesem Jahr natürlich leider nicht möglich ist.
Umso mehr freuten sich die deutschen Kinder über ihre Post!
 
Nun bekamen sie die Aufgabe, zuhause einen Antwort-Steckbrief zu schreiben – natürlich auf Französisch. Dazu gab es eine genaue Anleitung und sie können damit vieles anwenden, was sie bisher im Unterricht gelernt haben. Zum Schluss machen die deutschen Kinder es ihren französischen Brieffreunden gleich: Sie malen den Brief hübsch an und fügen Bilder von sich und ihren Familien dazu. Bis Mitte nächster Woche sollen alle deutschen Antwortbriefe fertig sein und sie werden dann an meine französische Kollegin Céline Jung geschickt, die sie an die französischen Schüler verteilt. Daraus soll ein Briefverkehr entstehen und wir haben uns – mindestens – deux rondes, also 2 Briefrunden, vorgenommen. Vive l´amitié! Es lebe die Freundschaft!
 
Petra Schmitz für die Französisch AG