Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde und Service / Aktuelle Meldungen / Spenden statt Karten

Große Spendenbereitschaft für die Arbeit der Diakonie – Aktion Spenden statt Karten erbrachte 7.670,- €

Wie auch in den vergangenen Jahren riefen die Bürgermeister Karl Ostfalk, Ralf Wörner und Ian Schölzel in der Vorweihnachtszeit zur Aktion „Spenden statt Karten“ auf. Bedacht wird mit dieser Spendenaktion traditionell die Diakoniestation Weissacher Tal. Deren Vertreterin, Martina Zoll freute sich über die außerordentlich große Spendenbereitschaft.

Insgesamt kamen 7.670,- € zusammen.
Anteilmäßig gingen aus der Gemeinde Auenwald 1.225,- €, aus der Gemeinde Allmersbach im Tal 1.065,- € und aus der Gemeinde Weissach im Tal 5.380 € an Spenden ein.
Frau Martina Zoll bedankte sich im Namen der Diakoniestation bei den Bürgermeistern Ostfalk, Wörner und Schölzel, dass sie auch 2020 wiederum die Spendenaktion zugunsten der Diakoniestation durchgeführt haben. Insbesondere aber galt ihr Dank allen Spenderinnen und Spendern der beteiligten Gemeinden. Mit dem Geldbetrag kann die wertvolle diakonische Arbeit im Täle unterstützt werden.