Sie befinden sich hier: : Startseite / Kultur und Freizeit / 50 Jahre Weissach im Tal / Jubiläums-Gemeinderatssitzung

Jubiläums-Gemeinderatssitzung am 22.07.2021


Anlässlich dem diesjährigen 50-jährigen Gemeindejubiläum fand am vergangenen Donnerstag eine Jubiläums-Gemeinderatssitzung statt.Am 01.07.1971 schlossen sich die ehemals selbstständigen Gemeinden Bruch, Cottenweiler, Oberweissach und Unterweissach unter der Regie der beiden damaligen Bürgermeister Wilhelm Schadt und Egon Halter zur Gesamtgemeinde Weissach im Tal zusammen.Gerne hätten wir das Gemeindejubiläum das ganze Jahr über mit unserer Bürgerschaft gefeiert. Zusammen mit unseren Vereinen hatten wir uns ganz vieles vorgenommen – dann kam Corona.Mit den musiktreibenden Vereinen war bspw. geplant, dass bei den verschiedenen Konzerten Titel aus den fünf Jahrzehnten aufgegriffen werden. Unser Tanzsportzentrum wollte einen Jubiläumsball ausrichten, der Carnevals-Club die Prunksitzung unter das Flower-Power-Motto stellen.  Jugendliche wollten eine 70.iger Jahre Party organisieren, zum Tälestreff sollte ein Festumzug mit Festakt stattfinden. Die Corona-Pandemie hat uns dabei allerdings einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Damit dieses Jubiläumsjahr dennoch sichtbar ist, wurden an verschiedenen Stellen Banner mit dem Jubiläumslogo aufgestellt, Fahnen gehisst, die Titelseite des Nachrichtenblatts weist ebenfalls wöchentlich darauf hin. Auf Grund der Pandemie haben wir uns dazu entschieden im Rahmen einer besonderen Gemeinderatssitzung den Gemeindezusammenschluss vor rund 50 Jahren zu würdigen. Gemeinsam mit ehemaligen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, dem ehemaligen Bürgermeister, dem aktiven Gremium sowie den Vorsitzenden der Vereine, unserem Feuerwehrkommandanten sowie dem Leiter der Alterswehr wurde an das historische Ereignis erinnert.Da es sich um eine Gemeinderatssitzung handelte, durften selbstverständlich unsere Kindergemeinderäte der beiden Grundschulen samt ihren Schulleiterinnen nicht fehlen. Die Kindergemeinderäte begrüßten alle Beteiligten mit einem lauten „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“ und einer „Rakete“.Wegen der Corona-Pandemie war die Teilnehmerzahl begrenzt, sodass uns von einigen Weggefährten und politischen Vertretern eine Grußbotschaft überbracht wurde.
Anlässlich dem Gemeindejubiläum gestalteten und nähten in vielen Stunden die Mitglieder der Quiltgruppe einen Jubiläumsquilt. Frau Pondelik übergab diesen stellvertretend für die gesamte Gruppe an Bürgermeister Schölzel. 
Einen ausführlichen und fundierten Vortrag über die Gemeindereform sowie den Gemeindezusammenschluss hielt Herr Armin Fechter. Er erläuterte den Zuhörerinnen und Zuhörern in seinem Bericht die damaligen Geschehnisse. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Fechter für seine Bemühungen und seiner Recherchearbeit.
  
Einen interessanten und ausführlichen  Zeitzeugenfilm hat der Heimatverein Weissacher Tal erstellt. Der 30-minütige Film wurde ebenfalls den Teilnehmenden präsentiert.
Im Anschluss an den offiziellen Teil der Jubiläums-Gemeinderatssitzung erwarteten uns die Musiker der Dorfmusikanten vor der Seeguthalle. Anlässlich dem Gemeindejubiläum spielten sie unter der Leitung von Günter Muth das Weissach-Lied sowie die Württemberg Hymne.
  Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt. Wir bedanken uns bei der SGW Abt. Handball für die Vorbereitungen und die Übernahme der Bewirtung.