Sie befinden sich hier: : Startseite

Virtuelle Eröffnung des 4. Weissacher Skulpturenpfades

Wir danken Herrn Luca Gehring für die Erstellung des Films.

Grußwort des Bürgermeisters zur virtuellen Eröffnung des 4. Weissacher Skulpturenpfades an Brücken und Wegen

Liebe Kunstinteressierte,
werte Gäste aus nah und fern,
 
gerne hätten wir Sie heute live und in Farbe in unserem schönen Bürgerhaus willkommen geheißen.
Doch auch in diesem Fall hat uns leider die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht.
 
Und insofern heiße ich Sie alle sehr, sehr herzlich, zuhause oder unterwegs an ihren Bildschirmen willkommen.
 
Ja, es freut mich sehr, dass wir heute den nunmehr bereits vierten Skulpturenpfad in unserer Gemeinde eröffnen dürfen.
Möglich gemacht hat das unser Gemeinderat mit seinem einmütigen Votum, die zahlreichen Sponsoren - vor allem aber unser ehrenamtlicher Skulptur-Kreis,
bestehend aus Sabine Hagenmüller-Gehring, Carsten Gehring, Christel und Werner Drautz, Beate Käfer und Donate Weiß. Von Seiten der Verwaltung wurden unsere Ehrenämtler tatkräftig von unserer Hauptamtsleiterin Madelaine Fischer und ihrem Team unterstützt.
Ihnen allen – und da schließe ich explizit auch unsere Bauhof-Mannschaft mit ein – gilt ein ganz großes Dankeschön!
 
Sie alle haben dazu beigetragen, dass nach drei Jahren, in denen wir beispielsweise unsere Erdmännchen oder die kleine Stadt mitten im Ort bewundern durften, nun wieder ganz neue Exponate bestaunt werden können. Durch unseren Skulpturenpfad „an Brücken und Wegen“, rückt die Kunst unmittelbar in unser Alltagsgeschehen im Ort, wird so für jedermann erlebbar – und bereichert damit unser tägliches Leben.
 
Gerade in Zeiten, in denen der Kunst- und Kulturbereich besonders hart getroffen ist durch die Corona-Einschränkungen, ist es ein schönes, wichtiges Zeichen, das unsere Gemeinde mit der Neuauflage des Skulpturenpfads setzt.
 
An unseren zehn bekannten Standorten in Unterweissach finden sich ganz unterschiedliche Skulpturen – in der Ausformung und Materialität, aber auch was die Originalität und Aussagekraft anlangt. Den zehn Künstlerinnen und Künstlern, Daniel Wagenblast, Andreas Futter, Dietmar Schmid, André Rodenkranz, Paul Fickinger, Ebba Kaynak, Claudia Dietz, Gregor Oehmann, Elzbieta Mulas und Thomas Putze danke ich sehr für ihre Bereitschaft, an unserem Skulpturenpfad teilzunehmen und dafür, dass sie uns ihre Kunstwerke für die Dauer von drei Jahren zur Verfügung gestellt haben. Aufgrund unseres diesjährigen Jubiläumsjahres, Weissach im Tal feiert ja sein 50.-jähriges Bestehen, freut es mich besonders, dass auch von unseren beiden Partnerstädten Lommatzsch und Marly je eine Skulptur ausgestellt werden kann.
 
Ja, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, ich meine, dass unser Skulptur-Kreis eine ganz bunte Mischung an Exponaten ausgewählt hat – und dadurch ganz sicher für jeden Kunst-Geschmack etwas dabei sein wird.  
Ich lade Sie nunmehr ein, sich unseren Skulpturenpfad live und in Farbe, vor Ort anzuschauen – kehren Sie dabei auch gerne ins Café oder die örtliche Gastronomie ein.
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude bei einem Spaziergang entlang unseres vierten Skulpturenpfades „An Brücken und Wegen“, den ich hiermit eröffne!
 
Vielen herzlichen Dank

Ian Schölzel








Aufgrund der aktuellen Situation sind bis auf weiteres alle öffentlichen Einrichtungen geschlossen.Bürgerinnen und Bürger können im Rathaus nur noch nach telefonischer Terminabsprache persönlich bedient werden. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an den entsprechenden Ansprechpartner.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prüfen, ob Ihr Anliegen unbürokratisch, ohne persönliche Vorsprache erledigt werden kann. Gegebenenfalls vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Vorsprachetermin.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Gemeindeverwaltung






Rathaustermine nur nach voriger Vereinbarung möglich!

Tel.: 07191/ 35 31 - 0 oder 
per Mail an: bma@weissach-im-tal.de 

Corona Testzentrum Weissacher Tal

Die easyApotheke Weissacher Tal hat in den Räumen der alten Apotheke am Markt im Ortskern von Weissach das Corona Testzentrum Weissacher Tal eröffnet.
Im Rahmen der Bürgertestung hat  jeder Anspruch auf mindestens einen kostenfreien Test pro Woche. Der Komplettpreis für Selbstzahler liegt bei 20€.
Termine können über www.apotheker.com oder telefonisch unter 07191 51260 gebucht werden.
Getestet werden ausschließlich symptomfreie Personen.
Die Erfüllung höchster medizinischer Standards und Verwendung von hochwertigen Materialien ist den Apothekern ein ebenso wichtiges Anliegen wie die flexible und kurzfristige Terminvereinbarung.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Das Landratsamts des Rems-Murr-Kreises hat ein Info-Telefon eingerichtet: Unter der Telefonnummer 07151/501-3000 können sich Bürgerinnen und Bürger bei Fragen zum Corona-Virus werktags von 8 bis 17 Uhr an das Gesundheitsamt wenden. Aktuell informiert der Internetauftritt des Rems-Murr-Kreises.
 
Das Landesgesundheitsamt hat darüber hinaus eine Bürgerhotline zu Fragen rund um das Coronavirus geschaltet: Sie erreichen die Mitarbeiter von Montag bis Freitag, 9-16 Uhr unter: 0711/904-39555. Aktuelle und weitergehende Informationen finden Sie auch online unter www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de.

Hier finden Sie alle aktuelle Informationen: http://www.weissach-im-tal.de/start/gemeinde+und+service/corona.html



Aktuell

Bei strahlendem Sonnenschein wäre am vergangenen Sonntag, dem 13.06.2021 der 4. Weissacher Skulpturenpfad "An... mehr...
Die Gemeinde sowie die ehrenamtlichen Vertreter des Bürgerbusses Weissach im Tal sind zu der Entscheidung gelangt,... mehr...
Die Sanierung des Stadions am Bildungszentrum schreitet gut voran. Das rundum erneuerte Sportareal bietet künftig... mehr...
Das ging jetzt aber flott. Kaum waren die ganzen Gründungsarbeiten erledigt und das Fundament gelegt, wurde der... mehr...

Termine